Neuschwanstein im Winter

Blick von der Marienbrücke auf Schloss NeuschwansteinDie Wettervorhersage kündigte eine kurze Verschnaufpause des winterlichen Wetters an. Ein Zwischenhoch versprach für heute in Süddeutschland bis in die späten Nachmittagsstunden Sonne pur. Heute steht für mich daher nach über 40 Jahren das erste Mal das Schloss Neuschwanstein bei Füssen auf dem fotografischen Programm. Um dem zu jeder Jahreszeit bestehenden Touristenansturm zu entgehen, empfiehlt es sich bereits am frühen Morgen vor Ort zu sein. Während das Schloss Hohenschwangau bereits von der Sonne angestrahlt wird, lieg der Alpsee noch im Schatten der Berge:

Schloss Hohenschwangau

Zugefrorener Alpsee

Auf der für mich obligatorischen Führung (12 Euro/Erwachsener, Kinder frei; Stand: Februar 2013) von etwa 30 Minuten darf im Schloss selbst leider nicht fotografiert werden. Einen Schnappschuss durch ein Fenster mit Blick auf die Alpen und den Alpsee konnte ich mir aber dann doch nicht verkneifen:

Blick aus dem Schloss Neuschwanstein auf die Alpen und den Alpsee

Auf dem Gelände des Schlosses ist es relativ schwierig, schöne Bilder zu machen, zumal der Innenhof aufgrund des vielen Schnees für Besucher gesperrt war. Das Schloss mit dem Schnee und der Sonne hat dennoch etwas Märchenhaftes:

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein: Fasade

Den für Spaziergänger schönsten Blick auf Schloss Neuschwanstein hat man von der Marienbrücke aus. Der relativ einfache Wanderweg führt entweder etwas oberhalb der Parkplätze durch Wald in etwa 40 Minuten oder in etwa 20 Minuten direkt von Schloss Neuschwanstein hinauf zu dieser frei tragenden Brücke aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Bereits auf dem Weg von Neuschwanstein zur Brücke wird man durch eine atemberaubende Sicht auf die Alpen mit Alpsee und Hohenschwangau belohnt:

Alpen mit Alpsee und Schloss Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau

Auch ein Blick nach hinten kann sich lohnen:

Schloss Neuschwanstein

Dieser Anblick ist selten: Normalerweise drängen sich hier auf der Marienbrücke Menschenmassen, um den sagenhaften Blick auf Schloss Neuschwanstein zu genießen. Vermutlich lag es daran, dass der Weg offiziell gesperrt war.

Marienbrücke

Blick von der Marienbrücke auf Schloss Neuschwanstein

Blick von der Marienbrücke auf Schloss Neuschwanstein

Blick von der Marienbrücke auf Schloss Neuschwanstein

Aufgrund der bereits höher stehenden Sonne ließ sich die Ostfassade des Schlosses nur im Gegenlicht fotografieren. Mit etwas Nachbearbeitung in Lightroom kam dann diese Aufnahme zustande:

Schloss Neuschwanstein im Gegenlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*